Neue Wohnung

Zu neuen Ufern gehört eine neue Wohnung, und die habe ich nun gefunden – nach einigen sehr intensiven und aufregenden Tagen in meiner neuen Stadt. Diese habe ich jetzt dann doch noch mal mit anderen Augen gesehen, denn nun ist ja aus einer vagen Möglichkeit eine Realität geworden, aus “kann ich mir vorstellen, hier zu leben?”, ein “das hier ist mein neuer Wohnort” – das ändert den Blickwinkel, auf die Geschäfte, die öffentlichen Verkehrsmittel, die Cafés und Kneipen. Trotz des Regens und sehr trüben Wetters hat mich aber dieser dritte Aufenthalt nur darin bestätigt, dass es die richtige Entscheidung war – vor allem, weil die Leute da so nett sind und die Stimmung irgendwie gut – gute Vibrations.

Ich hätte eine Wohnung mit Dachterrasse und zwei Balkons haben können, zehn Minuten Fußweg vom Strand. Oder eine mit Blick auf einen Kanal, mit Booten drauf und Bäumen daneben. Aber: Ich habe mir 17 Wohnungen angesehen, und wusste beim Betreten von Nummer 9: That’s the one. Nummer 9 ist groß, hell, hat ein riesiges Wohn- und Esszimmer mit großen Fenstern, ein Gästezimmer (jaaaaa! Gäste!), schöne Küche mit Balkon, Gasherd (und Ofen! Es scheint in Holland keineswegs selbstverständlich zu sein, dass eine Küche auch einen Ofen hat. Backen die alle nicht?), dunkles Parkett, Bad (mit Badewanne! Auch sowas, was nicht sooo üblich zu sein scheint), eigene Waschmaschine (toooooll!!! Nicht mehr Schlangestehen vor der WaMa!), und ist überhaupt prima, denn sie ist nur auf einem Stock! Die allermeisten Wohnungen erstrecken sich über zwei oder drei Stockwerke, die mit irrwitzig schmalen und steilen Treppen miteinander verbunden sind. Da darf man dann auf keinen Fall große Füße haben oder betrunken sein. Und wie man irgendwelche Möbel diese Treppen hinaufbekommt, ist mir völlig schleierhaft – durch die Fenster vielleicht, aber die sind manchmal schon ganz schön hoch. Diese Art der Wohnung wirkt zwar gemütlich und man fühlt sich da sicher fast so, als wohne man in einem richtigen Haus, dieses Arrangement ist aber, finde ich, unheimlich unpraktisch. Also bin ich sehr froh, dass alle Zimmer meiner neuen Bleibe nun auf einer Ebene sind.

Da das mit der Wohnung dann am Dienstag bereits erledigt war und ich erst Mittwoch abends zurück geflogen bin, konnte ich den Mittwoch noch dazu nutzen, ein bisschen in meinem neuen Viertel herumzulaufen und die dortigen Geschäfte auszuchecken – nicht so upmarket wie da, wo ich jetzt wohne, aber wirklich nett, und alles, was man so im täglichen Leben braucht (Supermarkt, Drogeriemarkt, Bäcker, …) ist umme Ecke, ebenso ein paar Cafés und Kneipen – so wollte ich das ja. Auch gibt es einen “Schoenservice” in der Nachbarschaft – wenn’s also mal nicht so schön ist, kann ich die ja anrufen 😉

Da ich dann immer noch Zeit hatte, wollte ich ins Museum gehen (ins superberühmte Mauritshuis, wo es von Vermeers und Rembrandts und Rubens und Brueghels und Frans Hals’ nur so wimmelt), aber das Mauritshuis wird renoviert (kenne ich das nicht von irgendwo?) und ist noch bis Mitte nächsten Jahres geschlossen. In diesem Fall war das allerdings nicht so tragisch, denn ein Großteil der Bilder hängt zur Zeit in einem anderen Museum, so dass ich dann halt da hin bin – leider ist “Das Mädchen mit dem Perlenohrring”, das normalerweise auch im Mauritshuis hängt, gerade auf Welttournee, dafür hatten sie aber eine ganze Abteilung voll von Anatomiestunden, unter anderem “Die Anatomie des Dr. Tulp”, und bescherten mir auch so noch das eine oder andere Aha-Erlebnis (wie das halt immer so ist, wenn man dann mal vor einem Original steht, das man schon tausend Mal irgendwo abgebildet gesehen hat).

Nun bin ich also wieder zurück und habe ein paar wenige Tage Zeit, um den Umzug zu organisieren, bevor ich nach Thailand fahre. Im Moment bin ich mit meinen Gedanken doch noch sehr in meiner neuen Heimatstadt und mit dem Umzug beschäftigt, aber das wird sich geben, wenn ich erstmal im Flugzeug nach Dubai sitze…

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

7 Responses to Neue Wohnung

  1. Franzi says:

    Grossartig! Die Wohnung klingt supertoll! Ich melde Stephen und mich schon mal an – fuer irgendwann. Wann gehts nach Thailand? Hast Du morgen (Sonntag) Zeit und Lust zu skypen?
    Allerliebste Gruesse von uns Beiden!!!

  2. gnlwth says:

    Na, Ihr müsst natürlich kommen, sobald Ihr könnt! Skypen morgen sehr gerne! Am Dienstag abend geht’s nach Thailand – ich fühle mich noch so gar nicht in Urlaubsstimmung, weil irgendwie noch superviel zu erledigen ist vorher, aber das wird schon… und ich freue mich schon total auf’s Schnorcheln, da habe ich in Hawaii ja echt Blut geleckt (auf alles andere freue ich mich natürlich auch, die Natur und die Tempel und das Essen – und das Nichtstun…)

  3. Petra says:

    Hey, das klingt ja wirklich toll und wenn jetzt schon Reservierungen angenommen werden, würde ich auch gerne eine Nummer ziehen. Glückwunsch!

  4. Elisabeth says:

    Das liest sich wirklich gut mit Deiner neuen Wohnung! Ich kann mich gut an die steilen holländischen Treppen erinnern, die haben mich als Kind in den Ferien sehr beeindruckt. Echte Stolperfallen, auf die man gut verzichten kann.
    Einen schönen Urlaub in Thailand, ich freue mich auf ein Wiedersehen im Dezember.

  5. Marlis says:

    Ganz herzlichen Glückwunsch zu Deiner Traumwohnung. Das Gästezimmer würde ich doch gern mal live sehen 🙂
    Viel Spaß beim Einrichten, Planen, Ankommen in Deinem neuen zu Hause und wenig Stress bei den Umzugsvorbereitungen. Brauchst Du irgendwie Hilfe beim Packen? Lass es mich einfach wissen. Hab’ da ja einige Erfahrungen….
    Alles Gute bis demnächst wieder in München.

    • gnlwth says:

      Liebe Marlis, danke für Dein Angebot! Aber das ist gar nicht nötig, denn ich lasse packen… aber das Gästezimmer musst Du Dir natürlich Dan irgendwann ansehen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s