Where does the time go…

…when today turns into long ago,

where go all the colours

when the rainbow disappears?

 

Ja, der Juli ist auch schon wieder vorbei, und wo er geblieben ist? Wer weiß das schon… Viel ist in diesen Wochen gar nicht passiert, aber dennoch: schwups! ist der Monat auch schon wieder vorbei. (Und der August steht auch schon in seiner Blüte.)

Vor nunmehr schon wieder vier Wochen war ich in der letzten Heimat, was gar nicht anders als großartig hätte sein können, und natürlich, da es sich nur um ein einziges Wochenende handelte, viel zu kurz. Aber seelenwärmend war es! Auf E.’s Balkon Champagner zu saufen, S. und die zwei Racker wieder zu sehen, mit E.&M. und S. und I. und A. auf’s Tollwood zu gehen, P. zu treffen, im Egger’s “zu empfangen” – wie schön, dass so viele kamen zu diesem Brunch, und wie schade, dass ich da so wenig Zeit hatte, mit allen ein wenig länger zu quatschen und so schnell wieder zum Flughafen eilen musste!

Jetzt könnte ich allerhand darüber schreiben, wie Besuchen in der letzten Heimat Schmerz und Freude gleichermaßen innewohnt, und dass ich, obwohl es gut und richtig war, hierher zu kommen und ich glücklich, froh und dankbar darüber bin, dass ich diesen Job bekommen habe, der mich in diesen Teil Europas getragen hat, dennoch meine Freunde vermisse und den Alltag mit ihnen: Sich einfach mal eben so sehen zu können. Einfach eben mal so auf ein Bierchen oder zusammen Essen zu gehen, Wandern, ins Theater, in die Oper; ein Telefonat, eine Email, und die Abendplanung steht. Aber auch und vor allem: teilhaben zu können, dabei zu sein, “die Kinder aufwachsen zu sehen”, mehr oder weniger metaphorisch gesprochen. Ja, darüber könnte ich allerhand schreiben…

Tue ich aber nicht, denn die lieben Leser sollen heute lieber wissen, dass ich endlich wieder mit Brille sehen kann! Der Besuch in der letzten Heimat hat mir nämlich auch ein neues Brillengestell beschert, wenn auch keine Gläser (dazu war keine Zeit) – die neuen Gläser habe ich mir dann hier bei einem (offensichtlich) sehr guten Optiker machen lassen, der, wenn er sich darüber geärgert hat, dass ich das Gestell nicht bei ihm gekauft habe (ich habe hier zuvor partout nichts gefunden, was mir gefiel und stand), sich immerhin nichts davon hat anmerken lassen, und mir fabelhafte Klarsicht verpasst hat. Dünner könnten die Gläser im wahrsten Sinne des Wortes nicht sein, beschichtet sind sie gegen alles, was es überhaupt nur gibt (Sonne, Wasser, Staub, Kratzer, Alienschleim… you name it!). Und ich sehe! Wie ein Luchs, quasi. Meine alte Brille war ja nun auch schon sechs Jahre alt, da ändert sich schon das eine oder andere Auge, und weder war Autofahren noch Lesen noch irgendwie opportun – und ja, natürlich trage ich am liebsten Kontaktlinsen, aber manchmal möchte man ja vielleicht auch lieber pseudointellektuell aus schwarzen Rollkragenpullis herausgucken (oder so), statt sich morgens um halb sieben kleine Plastikscheibchen in verquollene Augen zu pressen. Wie auch immer, so sieht sie aus, meine Neue:

Brille

Ja, klar. Gar nicht so viel anders als die alte, nur ein kleines bisschen größer (also moderner) und jetzt eben schwarz und nicht mehr braun. Also, ich bin zufrieden. Und kann jetzt wieder mit Brille autofahren und lesen, was schon verhältnismäßig prima ist.

Was sonst noch so? Ich hatte Besuch von der lieben M., und bekomme am Donnerstag Besuch von einer anderen sehr lieben M. Und dann bekomme ich Besuch von D. und H. (mit E.). Und dann fahre ich zu einer Hochzeitsfeier nach Deutschland. Insgesamt: *freu*. Und dann ist schon wieder September! Krass. Where does the time go…? 

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

2 Responses to Where does the time go…

  1. Franzi says:

    Ich vermiss’ Euch und Dich auch sehr …, seufz. Dafuer kannst Du wenigstens mal eben fuer ein Wochenende in die Heimat duesen. Fuehl’ Dich gedrueckt!!!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s