Author Archives: gnlwth

Urlaub!! Juchu!!

Zwei Wochen am Stück nicht nur nicht arbeiten müssen, sondern auch mal wieder unterwegs zu sein – ich zähle die Minuten (oder besser Tage). Es ist absehbar, und auch, wenn es diesmal keine Reise, keine Tour und kein Trip, sondern … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Demokratie III

Ich war also wählen. Und da ich ja diesbezüglich nun auch schon auf langjährige Erfahrung zurückgreifen kann, konnte ich fein die Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Vorgangs beobachten; spannende Sache. Erstmal: Mittwochs. Warum Mittwochs? Sonstwo (und nicht nur in Deutschland) finden … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Der bräsigste Urlaub ever

Ich werde in Urlaub fahren. Das letzte Mal, Thailand, ist nun schon über ein Jahr her, und es wird allerhöchste Zeit, mal wieder rauszukommen und was anderes zu sehen. Die Wahl des Urlaubsorts war diesmal wirklich eine schwere Geburt; ich … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Demokratie II

Heute kam die Wahlliste für die Wahl für de leden van Provinciale Staten van Zuid-Holland, bei der darf ich anscheinend auch mitmachen (mein Wahlschein steht noch aus). Es handelt sich dabei um die Wahl der Mitglieder im Parlament meiner Provinz; … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Demokratie!!

Meine erste Wahl in den Niederlanden steht an. Am 18. März darf ich bei der vermutlich niederländischsten aller Abstimmungen mitmachen, der Wahl zur algemeen bestuur van het waterschap – ich darf also gewissermaßen den Deichgraf wählen. Da ich jedes Jahr an die … Continue reading

Posted in Uncategorized | 2 Comments

Schaatsen!

Dass das Kaufen von Schlittschuhen in einem Land, in dem Schlittschuhfahren ein seit Jahrhunderten betriebener Nationalsport ist, so schwierig sein könnte, war mir nicht klar – werden die Niederländer mit Schaats an den Füßen geboren? Vererbt man die an seine … Continue reading

Posted in Uncategorized | 1 Comment

Quiiiiiieeeeetsch…..

Es geht halt schon langsam. Heute eine ziemlich lange Zeit mit dem Unterschied zwischen geen (kein) und niet (nicht) verbracht. Ich habe kein Auto. Ich fahre nicht mit dem Auto. Das ist halt was, was Franzosen nicht klar ist. Gar nicht. … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment